15.09.2019

Schnitzelfest
Mengkofen

Gelingt das „Größte Schnitzel der Welt?“

17_1300_ohne_schnoerkel_trans

Veranstalter:
Gartenbauverein Weichshofen e.V.

Kinderattraktionen

Das große Familienfest des Gartenbauvereins Weichshofen bietet viele spaßige Attraktionen

Weltrekord Schnitzel

Viele Leute nannten es eine Schnapsidee, als Anfang des Jahres in Mengkofen die Rede vom „Größten Schnitzel der Welt“ die Runde machte und für spannenden Gesprächsstoff sorgte.

Bands

Für Stimmung sorgen auf dem Schnitzelfest Mengkofen diverse Bands und ein ausgedehntes Bühenprogramm

Ablauf &
lageplan

Kinder
attraktionen

Kostenlos – LIVE ab 14:00

DONIKKL ist Produzent, Musiker, Komponist, Texter, Pädagoge und Papa von zwei Kindern.

Er ist Kopf der laut BR “erfolgreichsten Kindermusikband Europas” und laut HR “angesagtesten Kindermusikband Deutschlands”.
Sein erfolgreichster Titel ist das “Fliegerlied” – “So a schöner Tag!” (schrieb er 2002), das weltweit in den verschiedensten Sprachen erschienen ist, sämtliche Charts eroberte und mehrere goldene Schallplatten und Musik-Auszeichnungen erhielt.

004
Axtwerfen
001
Karussell
Bullriding
Fußballdart
Aerotrim
4er Bungee-Trampolin

und vieles mehr!

Huepfburg • Kinderschminken • Kinderbasteln • flippige Kinderfrisuren • Tragerlrutsche • Kickerkaesten für 8 und 12 Spieler • Parcours mit Elektroautos

Weltrekord
schnitzel

1
Liter Öl
1
Kg schwer
1
M² groß

4500 Weltrekord-Schnitzelsemmeln

werden anschließend verkauft.

Viele Leute nannten es eine Schnapsidee, als Anfang des Jahres in Mengkofen die Rede vom „Größten Schnitzel der Welt“ die Runde machte und für spannenden Gesprächsstoff sorgte. Heute laufen die Vorbereitungen für diesen Weltrekordversuch auf Hochtouren und viele Gemeindebürger können den Sonntag, 15. September kaum erwarten, um dieses Spektakel auf dem Volksfestplatz mitzuerleben.

Bei einer zufälligen Urlaubsbekanntschaft wurde im vergangenen Jahr dieser Weltrekordversuch bei einer Unterhaltung zwischen Werner Biersack, dem erfolgreichen Firmenunternehmer aus Mühlhausen und 3. Bürgermeister der Gemeinde Mengkofen und Rudolf Dietl, der in Feldkirchen bei Straubing den Verkauf von Nutzfahrzeugen betreibt, geboren. Dabei erzählte der Fahrzeugverkäufer von seinem außergewöhnlichen Hobby, bei dem er seit Jahren Events mit Rekordcharakter organisiert. „Ich mach das aus Spaß an der Freud und dabei steht auch immer der „gute Zweck“ im Mittelpunkt dieser Veranstaltungen“, bekräftigte der 2. Bürgermeister von Feldkirchen. Werner Biersack war begeistert und dieses Gespräch war für ihn auch gleichzeitig der Anfang für das „Größte Schnitzel der Welt“, mit dem Mengkofen auch einen festen Platz im „Guinnessbuch der Rekorde“ bekommen soll.

Um diese Herkulesaufgabe verwirklichen zu können, brauchte Werner Biersack neben dem Hauptorganisator natürlich auch einen Partner, der bei diesem Weltrekordversuch für die notwendigen Rahmenbedingungen sorgt. Er bezeichnet es heute als Glücksgriff, dass er mit dem Gartenbauverein Oberes Aitrachtal Weichshofen einen Verein fand, der mit einem Familienfest das „Rundherum“ ausrichtet. Deren Vorsitzender Harry Detterbeck gehört nun auch zu den beiden „positiv Verrückten“, die am Sonntag, 15. September auf der Festwiese in der Dorfmitte von Mengkofen bei dieser Benefizveranstaltung für Furore sorgen werden. „Ich kann mich auf meine Vorstandsmannschaft, aber auch auf meine Mitglieder verlassen und deshalb ist der Gartenbauverein gerne bereit anzupacken und den Besuchern und vor allem den Kindern einen unvergessenen Tag mit vielen Attraktionen und Spielmöglichkeiten anzubieten“. Mit diesen Worten gab Harry Detterbeck seine Zusage und auch das Versprechen, dass die Serviceleistungen der vielen Helferinnen und Helfern des Gartenbauvereins auch dafür sorgen, dass die Wünsche der Gäste bezüglich Speis und Trank vollauf erfüllt werden.

Die Vorbereitungen
laufen auf Hochtouren

niederbayern_tv_v2
BR_Fernsehen_2016_v3
kabeleins_WortBildMarke_v2

Ndb TV läßt sich das Projekt auf der Allee-Wiese in Mengkofen vorstellen

Bayerisches Fernsehen bei der Zubereitung von einem “Mini-Schnitzel” beim Metzger Zankl in Saulburg

Kabel 1 läßt sich die Konstruktionplanung bei der Fa. Will in Unterhollerau zeigen

Verlosung

Preise im Wert von über 10.000€

Jede verkaufte Weltrekord-Schnitzelsemmel nimmt um 19 Uhr kostenlos an der Verlosung teil

Preise:

1. E-Mountainbike LOUP | Radhaus Lang 
2. E-Roller E.F.O. EV 2000 | E.F.O. Österreich 
3. Kickerkasten Leonhart Tackle | Firma Leonhart
4. Wärmepumpentrockner von Constructa | Firma Widbiller 
5. Gasgrill Seattle 3 R von Mr. Gardener | Hagebaumarkt Straubing
6. Waschmaschine von Constructa | Firma Widbiller
 7. 2 Nächste für 2 Personen in der Wohlfühlhalbpension “Der Wastlhof” in Niederau | Wastlhof Niederau  
8. Hochdruckreiniger von Kärcher K5 Compact | Firma Janetschek 
9. Puky Laufrad M Plus | Firma Biersack
10. Puky Laufrad M Plus | Firma Biersack

bands

Logo-FranzeSpezi-mitSpruch-schwarz-1

Da Franze & sei Sepzi

Das Duo für alle Fälle

... und jeder der mich kennt weis wer der Spezi ist!!! Natürlich Adrian Kreuzer, mit dem ich schon seit mehr als 13 Jahren bei SAXNDI Musik machen darf. Jetzt auch auf www.facebook.com/dafranzeundseispezi

Donikkl

DONIKKL ist Produzent, Musiker, Komponist, Texter, Pädagoge und Papa von zwei Kindern.

Er ist Kopf der laut BR "erfolgreichsten Kindermusikband Europas" und laut HR "angesagtesten Kindermusikband Deutschlands". Sein erfolgreichster Titel ist das "Fliegerlied" - "So a schöner Tag!" (schrieb er 2002), das weltweit in den verschiedensten Sprachen erschienen ist, sämtliche Charts eroberte und mehrere goldene Schallplatten und Musik-Auszeichnungen erhielt.

THE_BE_66-Logo

The Be 66

THE BE 66 - die Boygroup aus Niederbayern -

Sechs junge Musiker die, nach etlichen Besetzungswechseln, im August 2014 endgültig zusammengefunden haben und seitdem sehr erfolgreich auf Volksfesten, Zeltpartys, Openairs und Hochzeiten aufspielen. Gegründet wurde die Band 2011 von Erwin Kettl aus Münchsdorf (Bass & Management), Andreas Jahrstorfer aus Schmiedorf (Gitarre und Gesang) und Bernhard Niedermeier aus Arnstorf (Schlagzeug).

Moderation

Sponsoren

Spendabel hat sich die Geschäftsführung der Winzerer Baubetreuung aus Winzer (Lkr. Deggendorf) aus Dankbarkeit für die Umsetzungsmöglichkeit eines Wohnprojekts in Neuhaus am Inn gezeigt. Einen Scheck mit 10.000 Euro im Betragsfeld erhielt das Schnitzelteam als großzügige Starthilfe von der Geschäftsführerin Maria Schub und deren Ehemann Josef Willmerdinger. „Mit einer solchen Spende hätte ich nie gerechnet“, gesteht Dietl beim Blick auf den 10.000-Euro-Scheck der Bauträger-Firma.

Weitere Sponsoren: